Bilder

  • Gleitschirmfliegen
  • Paragliding
  • Gleitschirm

Erfahrungen im Gleitschirmfliegen

Das Gefühl frei zu fliegen, entweder man träumt davon oder man hat Angst. Ich selber war eigentlich immer der Meinung: nur fliegen, wenn es in den Urlaub geht, sonst NEVER...... Doch dann kommt immer alles anders als man es denkt. Durch einen sehr guten Freund bin ich mit dem Thema Paragleiten näher gekommen. Zuerst war es nur das Zuhören und Foto schauen, danach folgen Begleitungen, bis irgendwann mal die Frage aufkam: Hättest du den Mut es nicht auch mal zu versuchen? Man muss dieses Gefühl der Freiheit erleben um es zu verstehen. Und es stimmt: ich fühlte mich eigentlich immer frei, aber ich wusste bis zu diesem Zeitpunkt nicht, dass dieses Gefühl der Freiheit um einiges verstärken kann. Es gibt dafür wirklich keine Worte.

Unsicherheit kam in mein Gesicht. Nach einigen Wochen der Überlegung und der näheren Recherche entschied ich mich erst mal für einen Tandemflug - für mich eine gute Alternative um Erfahrungen zu machen und diesen Sport näher zu kommen. Bei einem Tandemflug hängt man vor dem Piloten in ein sogenanntes "Gurtzeug". Man wird dann mit einer Seilwinde angezogen und nach einigen Metern des Mitlaufens zieht der riesige Gleitschirm die Menschen langsam und weich nach oben. Hat man dann die Flughöhe erreicht, wird man vom Zugseil losgekoppelt und schwebt atemberaubend und frei in der Luft. Der Ausblick auf das darunter liegende Tal mit den kleinen Menschen, Tieren und Bäumen war wunderschön. Wie langer der Flug dauert ist immer vom Wetter abhängig. Wenn keine Thermik den Schirm anhebt, ist dieses Vergnügen aber leider schon nach ungefähr 5 Minuten vorbei. Aber ich denke, solch ein Tandemflug ist eine gute Idee, sich diesem Thema der Paragleiten näher zu kommen und einen kleinen Eindruck zu bekommen.

Wie geht es nun weiter nach dieser Erfahrung? Ich gebe zu, das Fieber hat mich gepackt. Ich möchte wieder fliegen - frei und alleine! Also nahm ich den Kampf auf und durch gute Tipps von meinem Freund habe ich mich an der Flugschule Bluesky in Österreich angemeldet. Neben Theorie wurde auch fleißig Praxis geübt. Sehr anstrengend aber auch jedenfall ein Muss, wie ich finde. Und eins sollte man auf keinen Fall vergessen: KONDITION!!!

Mein erste Flug steht nun direkt vor mir. Da dieser Sport doch sehr kostenintensiv ist und ich die Vorbereitung sehr ernst nehme, liegt neben meinen Tandemflug und meinen ersten Flug fast über ein Jahr. Aber die Freude und die Erwartung an meinen ersten Paragleitenflug sind umso größer.